Deutscher Literaturfonds

Der Deutsche Literaturfonds ist die einzige Institution in der Bundesrepublik Deutschland, die die deutschsprachige Gegenwartsliteratur überregional, marktunabhängig und jenseits politischer Vorgaben fördert. Die alleinige Verantwortung für Aufgaben, Ziele und Entscheidungen tragen sieben literarische Verbände, die den Fonds 1980 gegründet haben. Die Geschäftsstelle des Vereins hat ihren Sitz in Darmstadt.

Der Verein vergibt verschiedene Literatur- und Übersetzungspreise, sowie Arbeitsstipendien.  Er unterstützt darüber hinaus ambitionierte Literaturzeitschriften, literarische Initiativen an Schulen und Hochschulen oder Maßnahmen zur Sicherung wichtiger literarischer Traditionen für die Gegenwart.


Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Deutscher Literaturfonds - Autorenförderung

Schriftstellerinnen und Schriftsteller können im Rahmen der Autorenförderung für ein bestimmtes literarisches Projekt ein Stipendium in Höhe von monatlich 2.000 € für maximal ein Jahr beantragen. Es[...]

Programm anzeigen

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Deutscher Literaturfonds - Vermittlungsförderung

Gefördert werden können:
- Unterstützung von bundesweit bedeutenden Initiativen, die dazu dienen, das Interesse an Literatur im pädagogischen Bereich (Jugend- und Erwachsenenbildung) und im breiten[...]

Programm anzeigen

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.