Infoveranstaltung // Basiswissen: Orientierung in der Förderlandschaft

13.02.2020: AUSGEBUCHT! 13.02.2020 | 10.00-12.00 Uhr Als erster Teil einer Veranstaltungsreihe rund um Förderanträge bieten wir eine Infoveranstaltung zu den Grundlagen der Förderlandschaft



Die Veranstaltung ist inzwischen ausgebucht!

Die Förderlandschaft für Kunst- und Kulturschaffende scheint äußerst komplex: Es wird nach öffentlichen und privaten Fördergeldern unterschieden, nach Kultursparten, Themenfeldern, Zielgruppen und/oder Hintergrund der Antragsteller*innen.

Diese Infoveranstaltung soll etwas Licht ins Dunkel dieses Dickichts geben. Anhand einer Auswahl an Förderprogrammen wird die Bandbreite von Fördermöglichkeiten umrissen und auf spezifische Förderlogiken und -perspektiven eingegangen, die eine Bewerbung auf das passende Förderprogramm erheblich erleichtern.

Infoveranstaltung
Das Expert*innenenteam des Kulturförderpunkt führt in einem informativen Vortrag in die Förderlandschaft ein. Es gibt die Möglichkeit für Rückfragen.

Worum geht es?
#Förderprogramme #Förderlogik #Fördergelder

Referent*in
Sabrina Apitz | Kulturförderpunkt Berlin

Programm
09.30-10.00        Einlass
10.00-10.30        Vorstellung
10.30-11.15        Vortrag
11.15-12.00        Q&A

Wer kann teilnehmen?
Studierende, Freischaffende, Projektemacher*innen, Einzelkünstler*innen, Kultureinrichtungen, Kollektive, Spielstätten/Projekträume
Alle Sparten

Vorausgesetzter Kenntnisstand
Keine Vorkenntnisse erforderlich

Wann? Donnerstag, 13.02.2020 | 10.00-12.00 Uhr (Einlass ab 09.30 Uhr)
Wo? Podewil | Klosterstraße 68, 10179 Berlin
Wie? Die Teilnahme ist kostenfrei, mit vorheriger verbindlicher Anmeldung möglich über diesen Link


Informationen zur Zugänglichkeit
Das Podewil ist bedingt barrierefrei. Der Zugang zu den Räumen im Hochparterre ist durch einen Aufzug möglich, der über Rampe zum Keller zugänglich ist. Für weitere Informationen dazu bitte vorher anrufen: 030 247 49-778. Es gibt barrierefreie Toiletten.
Die nächsten Bahnhöfe mit Aufzug sind S- und U-Bahn Jannowitzbrücke oder U- und S-Bahn Alexanderplatz. Der U-Bahnhof Klosterstraße hat keinen Aufzug.
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, eine Live-Übersetzung wird nicht bereitgestellt.
Während der Veranstaltung werden Bild- und Tonaufnahmen zur Veröffentlichung angefertigt. Solltest du mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sein, wende dich bitte vor Ort an das Veranstaltungsteam.

Programm als PDF zum Download.


Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Kulturförderpunkts Berlin!