Infoveranstaltung // Fördermöglichkeiten für darstellende Künste

09.09.2019: 09. September 2019 // 17:00-19:00 Uhr


 

Der Kulturförderpunkt als Teil des Berliner Beratungszentrum für Kulturförderung und Kreativwirtschaft – Kreativ Kultur Berlin – bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen zu Förderungen für künstlerische Sparten an.

In Kooperation mit dem Performing Arts Programm des Landesverband freie darstellende Künste Berlin und zusammen mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie dem
Fonds Darstellende Künste widmen wir uns in dieser Ausgabe verschiedenen Förderprogrammen für die darstellenden Künste:

Senatsverwaltung für Kultur und Europa

·     Kofinanzierungsfonds // Der Kofinanzierungsfonds ermöglicht die Antragstellung bei Förderinstitutionen, die einen Kofinanzierungsanteil voraussetzen. Bei einer Kofinanzierung stellen zwei oder mehr Parteien Geld für ein Projekt zur Verfügung.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Kofinanzierung
kann für Vorhaben aller Kunstsparten beantragt werden, auch Anträge für Rechercheprozesse oder ähnliches sind möglich.

·     Wiederaufnahmefonds // Der Wiederaufnahmefonds hat zum Ziel, bestehende und erfolgreiche Produktionen einem größeren Publikum zugänglich zu machen und steht allen Kunstsparten offen.

·     Arbeits- und Recherchestipendien // Die Stipendien unterstützen neue Ideen und Ansätze. Gefördert werden z.B. Forschung, Recherche oder Vorarbeit an einem bestimmten Thema, Entwicklung von Projekten, Erschließung neuer/anderer Arbeitstechniken etc.

 

Referentin: Mareike Ligges


Fonds Darstellende Künste

·     Projektvorhaben // Hier kann Förderung für bundesweit bemerkenswerte Einzelprojekte und Produktionen beantragt werden.

·     Initialvorhaben // Zu Initialvorhaben zählen ergebnisoffene, produktionsunabhängige, thematische Recherchen, szenische Forschung und neue Formen der Zusammenarbeit.

·     Konzeptionsvorhaben // Durch Konzeptionsvorhaben können dreijährige Konzeptionen (entweder drei Neuproduktionen oder zwei Neuproduktionen und ein strategisch-organisatorisches Vorhaben) gefördert werden.

 

Referent: Steffen Klewar

 

Nach der Vorstellung der Förderprogramme sind die Ansprechpersonen der Programme sowie die Berater*innen des Performing Arts Programm (Christin Eckart) und des Kulturförderpunkt Berlin (Sabrina Apitz) noch für Austausch in kleineren Gruppen anwesend.

Wann? Montag, 09.09.2019 // 17:00-19:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr)

Wo? Podewil // Klosterstraße 68, 10179 Berlin

Wie? Die Teilnahme ist kostenfrei, wir bitten um vorherige verbindliche Anmeldung über diesen Link. Eine Anmeldung ist auch vor Ort bei der Veranstaltung möglich.

 

Infos zur Zugänglichkeit

Das PODEWIL ist bedingt barrierefrei. Zugang für Rollstühle über Rampe und Fahrstuhl, Unterstützung bei Türöffnung möglich. Ein barrierefreies WC und eine Rampe in den Hof sind vorhanden. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne unter Tel 030 247 49-778. 

Der U-Bahnhof Klosterstraße verfügt nicht über einen Fahrstuhl, der nächste Fahrstuhl befindet sich am  S-/U-Bahnhof Jannowitzbrücke oder S-/U-Bahnhof Alexanderplatz.

 


Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Kulturförderpunkts Berlin!