Infoveranstaltung // Weltoffenes Berlin

23.08.2018: Donnerstag, 23. August 2018 // 17:00-19:00 Uhr



Zur Anmeldung

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa gewährt im Jahr 2019 – vorbehaltlich verfügbarer Mittel – Zuwendungen zur Förderung von Kunst-, Medien-, und Kulturschaffenden, die ihre bisherigen Aufenthaltsländer aufgrund der dortigen politischen Situation verlassen haben oder verlassen müssen.

Mit dem Förderprogramm „Beratung, Unterstützung und Vernetzung für transnationale Kunst-, Medien- und Kulturschaffende“ werden Projekte gefördert, die der beruflichen Integration dieser Zielgruppe in Berlin dienen. Die maximal einjährigen Fellowships, die im Rahmen des neuen Programms „Weltoffenes Berlin“ vergeben werden, sollen Kunst-, Medien- und Kulturschaffenden der Zielgruppe eine eigenständige künstlerische bzw. kreative Tätigkeit in Zusammenarbeit mit Berliner Kulturakteurinnen und -akteuren ermöglichen.

Auf der Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa angeboten wird, informieren Mitarbeiter*innen der Kulturverwaltung über die folgenden Förderprogramme:

  • Fellowship-Programm „Weltoffenes Berlin“
  • Förderprogramm „Beratung, Unterstützung und Vernetzung für transnationale Kunst-, Medien- und Kulturschaffende“

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Gelegenheit zu individuellen Nachfragen und Beratungsgesprächen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von:

  • Senatsveranstaltung für Kultur und Europa
  • touring artists Beratungsangebot – eine Kooperation der IGBK und des ITI mit SMartDe - Netzwerk für Kreative e.V.
  • Landesmusikrat Berlin – Projekt „Information über den Berliner Musikarbeitsmarkt - persönliche Beratung und Begleitung“
  • Willkommenszentrum Berlin

Wann? 23.08.2018 // 17:00 - 19:00 Uhr // Einlass ab 16:30 Uhr
Wo? Podewil // Klosterstr. 68, 10179 Berlin // U2 Klosterstraße | S- und U-Bahn Alexanderplatz
Wie? KOSTENFREI und mit ANMELDUNG

Infosheet als PDF zum Download


Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Kulturförderpunkts Berlin!

Brauchen Sie eine persönliche Beratung für Ihr Projekt?

Dann wenden Sie sich bitte entweder per Mail oder über das Kontaktformular an uns.