Online-Infosession // Digitalisierungsschub durch Corona? Bundesweite Förderprogramme für Museen

15.09.2020: Dienstag, 15.September 2020 // 16.00-17.30 Uhr



Wie können Museen im digitalen Raum mit ihrem Publikum interagieren? Wie können sie Beziehungen auf- und ausbauen, pflegen und weiterentwickeln? Welche digitalen Formate eignen sich? Welche Haltungen, Strukturen und Kompetenzen braucht es dafür? Nicht zuletzt die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig es ist, dass Museen diese Fragen mit Kreativität und Mut zur Innovation verfolgen.
Zwei bundesweite Förderprogramme könnten dabei wertvolle Unterstützung bieten: „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes sowie „KULTUR.GEMEINSCHAFTEN. Förderprogramm für digitale Content-Produktion in Kultureinrichtungen“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder.
Sehr herzlich möchten wir Sie einladen, im Rahmen unserer digitalen Informations- und Vernetzungsveranstaltung die Programme kennen zu lernen und mit anderen Museumsmacher*innen über diese ins Gespräch zu kommen.

Infosession & Erfahrungsaustausch
Nach jeweils einem kurzen Input von Prof. Dr. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, und Friederike Zobel, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kulturstiftung des Bundes, gibt es die Möglichkeit, Fragen zu den Fördermodalitäten zu stellen. Der zweite Teil der Veranstaltung dient dem Austausch, der Ideensammlung, der gegenseitigen Beratung und Vernetzung der teilnehmenden Museumsmacher*innen in Kleingruppen.

Worum geht's?
#FörderprogrammDigitalisierung #Digitalisierung#CoronaFörderung #FörderungMuseen

Referent*innen
Prof. Dr. Markus Hilgert | Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder
Friederike Zobel | Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kulturstiftung des Bundes

Wer kann teilnehmen?
Museumsmacher*innen und Vertreter*innen von Museen

Vorausgesetzter Kenntnisstand
Keine Vorkenntnisse erforderlich

Teilnahme ZOOM
1) Anmeldungbit.ly/2Qi8van
2) Link: Wir verwenden für die Videokonferenz die Software ZOOM. Du erhältst nach deiner Anmeldung den ZOOM-Link und ggf. ein Passwort zu der Online-Veranstaltung per Email.
3) Endgerät: Mögliche Endgeräte: Apple, Windows oder Android-Geräte. Kamera nicht notwendig.
4) Anmeldung: Wenn du auf den ZOOM-Link klickst, wirst du von ZOOM Schritt für Schritt durch die Anmeldung, bzw. den Gratis-Download der Software/App geleitet.
5) Erstmalig bei zoom? Bei erstmaliger Zoom-Nutzung bitte 5-10 Minuten für die Anmeldung einplanen. Bei Anmeldeproblemen empfehlen wir die Zoom-Videoanleitungen: bit.ly/2J6Xx3E
6) Benutzerkonto bei ZOOM nicht notwendig.
7) Beginn: Die Online-Veranstaltung beginnt, wenn die Moderatorin sie startet.

Wann? Dienstag, 15.09.2020 | 16.00-17.30 
Wo? Online über zoom
Wie? Die Teilnahme ist kostenfrei, mit vorheriger Anmeldung bis zum 13.09.2020 möglich über diesen Link: bit.ly/2Qi8van


Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Kulturförderpunkts Berlin!