Veranstaltungsreihe: AURORA // Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

11.09.2018: 28. September, 12. und 13. Oktober, 9. und 10. November, 23. November 2018 // jeweils ab 9:30 Uhr


Die Forschungsgruppe Informations- und Kommunikationsanwendungen der Hochschule für Technik und Wirtschaft bietet Kunstschaffenden, Interpret*innen sowie Mitarbeiter*innen kleiner Unternehmen der Branchen Buchkunst und Literatur, bildende Kunst, Design, Musik und darstellende Kunst die Möglichkeit, sich im Rahmen einer halbjährlich angebotenen School for ARtists auf den Gebieten Augmented Reality und Digitale Medien weiterzubilden.

In regelmäßigen praxisnahen Schulungen werden bereits existierende Augmented-Reality-Lösungen aus dem Kreativbereich vorgestellt und davon ausgehend Ideen für eigene Umsetzungen entwickelt. Im Anschluss werden die Grundlagen der gängigen Software Unity und Vuforia sowie Techniken der digitalen Medienproduktion für Augmented-Reality-Anwendungen vermittelt. Prozessmanagment inklusive Preisgestaltung und Veröffentlichung stehen im Zentrum eines weiteren Kurses.

Im Der Projektzeitraum umfasst die gesamte Projektphase, einschließlich Vor- und Nachbereitungszeiten.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Projektzeitraum
bis Ende März 2021 wird jeder der vorgestellten vier School for ARtists-Kurse zweimal im Jahr für je zwanzig Personen angeboten. Auch wenn das Angebot aufeinander aufbaut, steht es Interessent*innen je nach Vorkenntnissen frei, nur einzelne Kurse zu buchen.

Wann? 28. September, 12. und 13. Oktober, 9. und 10. November, 23. November 2018
Wo? Forschungszentrum Kultur und Informatik der HTW Berlin // Gebäude H, Johannes-Kraatz-Straße 11, 12459 Berlin
Wie? Kostenpflichtig und mit Anmeldung. Je nach Workshop beträgt die Teilnahmegebühr 20€ oder 30€.

Weitere Informationen


Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Kulturförderpunkts Berlin!

Brauchen Sie eine persönliche Beratung für Ihr Projekt?

Dann wenden Sie sich bitte entweder per Mail oder über das Kontaktformular an uns.