Workshop & Infotag // Kurzfristig war gestern, Crowdfunding langfristig gedacht

18.10.2018: Donnerstag, 18. Oktober 2018 // 16:00 - 19:30 Uhr



Unsere Kolleg*innen von Crowdfunding Berlin bieten im Oktober einen spannenden Infotag an:

Durch den Dschungel der Finanzierung! Crowdfunding hat sich in den letzten Jahren als zusätzliche Finanzierungsform für Kulturprojekte mehr und mehr durchgesetzt. Rund 75.000 Kampagnen wurden seit 2013 von europäischen Kreativ- und Kulturakteur*innen europaweit gestartet, das ergab letztes Jahr die Studie „Reshaping the crowd’s engagement in culture“. Oft sind die Finanzierungsrunden aber temporär, oft auch nur einmalig, ohnehin liegt der Durchschnittswert einer erfolgreichen Kampagne bei „nur“ 8.000 Euro. In letzter Zeit mehren sich aber Anzeichen, Crowdfunding in längerfristige Finanzierungsformen zu überführen: Projekte machen ein Crowdfunding nach dem anderen (Mehrfachfunding), Mikrokredite werden in Kombination mit Crowdfunding ins Leben gerufen, neue Crowdfunding-Abo-Modelle werden erprobt.

Im Teil 2 der Reihe „Kurzfristig war gestern, Crowdfunding langfristig gedacht“ werden euch wieder neueste Tools und Möglichkeiten der Finanzierung vorgestellt und konkrete Tipps und Tools mit an die Hand gegeben, unter anderem zum Umgang mit öffentlicher Förderung und Steuern. Die Vorträge und Workshops sind kostenlos.

Programm:
16:00-17:00 Das Crowdfunding-Abo: Ab wann macht es Sinn? Für wen macht es Sinn? Für wen nicht?
17:00-17:15 Pause
17:15-17:30 Wie kann ich Crowdfunding und öffentliche Förderung kombinieren?
17:30-19:30 Wie versteuere ich meine Crowdfunding-Einnahmen?

Wann? Donnerstag, 18.10.2018 // 16:00-19:30 Uhr (Einlass ab 15:30 Uhr)
Wo? Podewil // Konferenzraum 1 // Klosterstr. 68, 10179 Berlin
Wie? Die Teilnahme ist kostenfrei, nur mit vorheriger Anmeldung möglich unter https://goo.gl/forms/2Z5XNmBDM3715ydp2

Weitere Informationen


Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Kulturförderpunkts Berlin!

Brauchen Sie eine persönliche Beratung für Ihr Projekt?

Dann wenden Sie sich bitte entweder per Mail oder über das Kontaktformular an uns.