Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Autorenlesefonds Lichtenberg
- Finanzielle Unterstützung professioneller Berliner Autorinnen und Autoren, damit diese angesichts der äußerst schwierigen Einkommenssituationen weiterhin ihrem Beruf nachgehen können
- Ermöglichung von Lesungen, die ohne finanzielle Förderung aufgrund der nicht ausreichenden Mittel der Antragstellerinnen (Schulen, Bibliotheken) nicht zustande gekommen wären
- Vermittlung von Literatur an die Zielgruppe Kinder und Jugendliche, aber auch an andere Altersgruppen
- Vermittlung von Literatur auch an ein Publikum. das außerhalb der kulturellen Zentren Berlin lebt
- Erreichen einer möglichst großen Zahl von Zuhörerinnen und Zuhörern (15 pro Lesung)

Förderkriterien

1. Die Förderung ist begrenzt auf ein Direkte Vergütung von Leistungen. Honorare können fest vereinbart oder erfolgsbezogen sein, sie können auch einen Ersatz von Provisionen für besondere Leistungen darstellen.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Honorar
von 250 € pro Autor/in bei einer 45-minütigen Veranstaltung inkl. eines einleitenden oder nachbereitenden Gesprächs.
2. Sollten mehrere Autorinnen und Autoren bei einer 45-minütigen Veranstaltung lesen, wird der Betrag auf die Autorinnen und Autoren aufgeteilt.
3. Wenn eine Veranstaltung mit mehreren Autorinnen und Autoren länger als 45 Minuten dauert, kann die Honorarhöhe von 250 € beibehalten werden, sofern der Beitrag der einzelnen Autorinnen und Autoren einer 45-minütigen Lesung entspricht.
4. Das Direkte Vergütung von Leistungen. Honorare können fest vereinbart oder erfolgsbezogen sein, sie können auch einen Ersatz von Provisionen für besondere Leistungen darstellen.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Honorar
wird brutto ausgezahlt. Etwaige Beitrags- oder Steuerpflichten sind von der Autorin/dem Autor zu tragen.
5. Reisekosten werden nicht ersetzt.
6. Die lesenden Autorinnen und Autoren müssen im Honorarvertrag versichern, dass höchstens sechs ihrer Lesungen vom Berliner Autorenlesefonds gefördert werden.
Art der Förderung Zuwendungen zur Deckung von Ausgaben des Zuwendungsempfängers für einzelne Vorhaben, die fachlich, inhaltlich und finanziell abgrenzbar sind.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Projektförderung
Antragsteller Künstler
Fördergebiete Bezirk
Fördersummen bis 500 €
Einzelsparten und Themenfelder Literatur
Lesungen, Autorenförderung, Bibliotheken
Kulturelle Bildung

Themenfelder
Kinder & Jugendliche
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Land Berlin
Letzte Änderung 10.03.2020
Quelle: Bezirksamt Lichtenberg
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
Keine Deadline
Kontakt
Ansprechpartner
Frau Corinna Ott
Tel.: 030 90296-3756
E-Mail: corinna.ott@lichtenberg.berlin.de

Bezirksamt Lichtenberg
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abt. Bildung, Kultur, Soziales und Sport
Amt für Weiterbildung und Kultur
WK GB L
Anton-Saefkow-Platz 14
10369 Berlin, Deutschland

Website: www.berlin.de/ba-lichtenberg

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.