Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Nationales Performance Netz - Gastspielförderung Tanz
Die NPN-Gastspielförderung Tanz wurde 1999 von sechs deutschen Tanzveranstaltern – dem Hebbel am Ufer, Berlin, JOINT ADVENTURES, München, Kampnagel Internationale Kulturfabrik, Hamburg, dem Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt am Main, dem Theater im Pfalzbau, Ludwigshafen und dem tanzhaus nrw, Düsseldorf – ins Leben gerufen. Ziel der Förderinitiative ist es seitdem, Tanzproduktionen länderübergreifend einem möglichst breiten Publikum in Deutschland zu präsentieren und zugänglich zu machen. Nach dem Vorbild der NPN-Gastspielförderung Tanz startete 2009 die NPN-Gastspielförderung Theater.

Das NATIONALE PERFORMANCE NETZ kann Veranstalter in öffentlicher Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 25% der Gastspielkosten, Veranstalter in privater Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 35% der Gastspielkosten fördern. Die Impulsförderung wird jedes Jahr an ein anderes Bundesland vergeben. Im Rahmen der Impulsförderung können Veranstalter aus ausgewählten Bundesländern, aber auch Veranstalter anderer Bundesländer, die Künstler oder Gruppen aus den entsprechenden Bundesländern zu einem Gastspiel einladen, 50% der Gastspielkosten erstattet bekommen.

Förderkriterien

Veranstalter in öffentlicher Trägerschaft erhalten 25% der Gastspielkosten, solche in privater Trägerschaft 35% der Gastspielkosten.

2016 geht die Impulsförderung Tanz an Hamburg. Veranstalter aus Hamburg, aber auch Veranstalter anderer Bundesländer, die Künstler oder Gruppen aus Hamburg zu einem Gastspiel einladen, können im Rahmen der Impulsförderung Tanz 50% der Gastspielkosten erstattet bekommen.

Antragsberechtigt sind freie Theater, Privat-, Stadt- und Staatstheater, Festivals, andere Kulturinstitutionen und Kompanien, die als Veranstalter auftreten und eine Tanz- oder Theaterproduktion aus einem anderen Bundesland einladen möchten.

Der Antragsteller ist in Deutschland ansässig.

Die Produktion entstand in Deutschland, aber nicht in dem Bundesland, in dem der Veranstalter ansässig ist.

Das Gastspiel ist nicht die Premiere der Produktion.

Das Gastspiel darf zum Zeitpunkt des Jurybeschlusses noch nicht begonnen haben oder abgeschlossen sein.

Der Veranstalter gewährleistet eine professionelle organisatorische und bühnentechnische Umsetzung.

Das vom Veranstalter an die Kompanie zu zahlende Direkte Vergütung von Leistungen. Honorare können fest vereinbart oder erfolgsbezogen sein, sie können auch einen Ersatz von Provisionen für besondere Leistungen darstellen.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Honorar
unterschreitet nicht die Mindesthonorarsätze des NPN.
Art der Förderung Zuwendungen zur Deckung von Ausgaben des Zuwendungsempfängers für einzelne Vorhaben, die fachlich, inhaltlich und finanziell abgrenzbar sind.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Projektförderung
Antragsteller Private Träger, Spielstätten, Öffentliche Einrichtungen
Fördergebiete Deutschland, Land Berlin
Fördersummen 500 € bis 10.000 €
Unterlagen zur Antragseinreichung ausführliche Projektbeschreibung
- Aufstellung der beteiligten Personen mit Namen und deren Tätigkeit
- Presseartikel (mit Angabe von Medium, Autor und Datum)
- Programmhefte
-DVD
in 7facher Ausführung
Jury Pirkko Husemann, Bea Kießlinger, Anna Mülter, Sandra Noeth, Johanna Roggan
Einzelsparten und Themenfelder Darstellende Künste
Gastspielförderung, Tanz, Tanztheater, Performance
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Bund
Letzte Änderung 10.05.2019
Quelle: Nationales Performance Netz
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
15.04.2019
Kontakt
Ansprechpartner
Frau Elisabeth Pilhofer
Tel.: +49 89 189 31 37 50
E-Mail: e.pilhofer@jointadventures.net

Nationales Performance Netz
Zielstattstr. 10A
81379 München, Deutschland

Tel.: 089 18931370
E-Mail: info@jointadventures.net
Website: www.jointadventures.net

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.