Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kultur macht stark- Bündnisse für Bildung: ChanceTanz (Bundesverband Tanz in Schulen e.V.)
"ChanceTanz" fördert tanzkünstlerische Projekte, die sich an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche richten und von lokalen Bündnissen getragen werden. Die Angebote werden von einem professionellen Team, dem mindestens ein Tanzkünstler angehört, geleitet. Eine prozessorientierte Herangehensweise ermöglicht den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, eigene Themen einzubringen und diese kreativ umzusetzen.

"ChanceTanz" umfasst jährlich rund 120 Projekte für etwa 2000 Kinder und Jugendliche, die sich mit ihren lebensweltlich relevanten Themen tanzkünstlerisch auseinandersetzen. In kreativer Erprobung und Gestaltung ihrer Ideen erleben sie kulturelle Teilhabe in und durch Tanzkunst.

Der Schwerpunkt des Konzepts verteilt sich auf zwei Formate, Tanz_Start und Tanz_Intensiv, im Umfang von 30-40 bzw. 65-80 Stunden. In Zukunft wird mit Tanz_Sonderprojekten auch ein drittes Format angeboten.

Förderkriterien

Gefördert werden Tanzprojekte, die den Vorgaben der Formate Tanz_Start/Tanz_Start + Try_out und Tanz_Intensiv/Tanz_Intensiv + Try_out entsprechen (s.u.). Die Formate unterscheiden sich insbesondere in ihren zeitlichen Vorgaben voneinander (30-40 bzw. 60-80 Stunden Tanz; Try_out zzgl. max. 10 Stunden). Bündnisse können bis zu 6.500 € für ein Tanz_Start Projekt bzw. 14.000 € für ein Tanz_Intensiv Projekt beantragen. Für Tanz_Start + Try_out können bis zu 8.000 € und für Tanz_Intensiv + Try_out bis zu 15.500 € beantragt werden. Das Try_out dient zur Akquise von Teilnehmer*innen.

Antragsteller, die bereits erfolgreich eine oder mehrere Maßnahmen durchgeführt haben, können ab 2019 ein Tanz_Sonderprojekt beantragen, das auf die Erarbeitung einer Tanzproduktion ausgerichtet ist und mit maximal 20.000,- € gefördert werden kann.

Die konkreten Projektinhalte werden von den Bündnispartnern konzipiert.

Die Angebote werden von einem professionellen Zweierteam, dem mindestens ein*e Tanzkünstler*in angehört, geleitet. Eine prozessorientierte Herangehensweise ermöglicht den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, eigene Themen einzubringen und diese kreativ umzusetzen. Die professionelle und künstlerische Expertise des unterrichtenden Zweierteams ist im Rahmen der Antragstellung nachzuweisen.

Die erarbeiteten Ergebnisse der Projekte werden jeweils in einem größeren oder kleineren Rahmen – dem Format und den Teilnehmenden angepasst – präsentiert. Die jungen Teilnehmer*innen machen dabei erste Erfahrungen mit Tanzkunst, erleben kulturelle Teilhabe und persönliche sowie soziale Anerkennung als Präsentierende.

Neben der aktiven Teilhabe am Tanzangebot sollen Angebote zur Rezeption von Tanz in Form von Aufführungs- oder Probenbesuchen professioneller Tanzkompanien sowie Gespräche und Begegnungen mit Tanzkünstler*innen inkludiert sein.
Art der Förderung Zuwendungen zur Deckung von Ausgaben des Zuwendungsempfängers für einzelne Vorhaben, die fachlich, inhaltlich und finanziell abgrenzbar sind.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Projektförderung
Antragsteller gemeinnützige Einrichtungen, Vereine, Öffentliche Einrichtungen
Fördergebiete Deutschland, Land Berlin
Fördersummen 5.000 € bis 20.000 €
Unterlagen zur Antragseinreichung Nach Registrierung in der BMBF-Datenbank kumasta kann online der Antrag gestellt werden.
Einzelsparten und Themenfelder Kulturelle Bildung

Darstellende Künste
Tanz
Themenfelder
Kinder & Jugendliche
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Bund
Letzte Änderung 03.03.2020
Quelle: Bundesverband Tanz in Schulen e.V.
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
31.03.2020
30.09.2020
Antragsfristen sind der 31. März und 30. September eines jeden Jahres.
Kontakt
Ansprechpartner
Frau Martina Kessel
Tel.: 030 680099-30/-31
E-Mail: chancetanz@bv-tanzinschulen.de

Weitere Ansprechpartner:
Katharina Schneeweis

Bundesverband Tanz in Schulen e.V.
Mohrenstraße 63
10117 Berlin, Deutschland

Website: www.bv-tanzinschulen.de

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.