Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung: Künste öffnen Welten (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.)
Künste öffnen Welten. Leidenschaftlich lernen mit Kultureller Bildung
Ein kooperatives Dreieck von Kultur, Schule und Sozialraum bildet die Grundlage unserer Bündnisse und bereichert lokale Bildungslandschaften durch ungewöhnliche Partnerschaften und neue Lernformen. Beteiligt sind alle Kunst- und Kultursparten: Musik und Bildende Kunst, Tanz und Theater, Spiel und Zirkus, Medien und Literatur, Erzählkunst und Museumspädagogik.
Die Bündnisse realisieren längerfristige und komplexe Maßnahmen. Sie bestehen aus aufeinander aufbauenden Modulen, die sich schlüssig ergänzen. Beispielsweise folgt nach einem leichten Einstieg ein regelmäßiges Angebot, vertiefende Intensivphasen und öffentliche Präsentationen - in einem Zeitraum von sechs Monaten bis zu drei Jahren. Dies ermöglicht dauerhafte kulturelle Teilhabe und eröffnet neue Erfahrungswelten in den Künsten für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Förderkriterien

Mindestens drei Partner – Kultur, formaler Bildungsort und Sozialraum – sollten zusammen arbeiten.
Sie realisieren längerfristige und komplexe Maßnahmen.
Projekte für Kinder und Jugendliche, deren Zugang zur Kunst erschwert ist.
Dauer halbes Jahr bis zu drei Jahren. Projekt sollte möglichst vielen Kindern und Jugendlichen der beteiligten Kindertagesstätten und Schulen offen stehen.

Mindestens 3 aufeinander folgende Module:
1) „kennen lernen, entdecken und erproben“,
2) „vertiefen und präsentieren“, Besuch von Kultureinrichtungen und -veranstaltungen im Modul
3) „erleben, vermitteln und begleiten“. (Quelle: Website s.o.)

Lokale Bündnisse erhalten abhängig vom Umfang der geplanten Maßnahmen 5.000 bis 12.000€ für ein Jahr (bzw. für zwei Schulhalbjahre). In besonderen Ausnahmefällen fördert die BKJ Vorhaben als Sonderprojekte, die speziell zu begründen sind, mit einer Förderung von max. 25.000€ im Jahr.
Art der Förderung Zuwendungen zur Deckung von Ausgaben des Zuwendungsempfängers für einzelne Vorhaben, die fachlich, inhaltlich und finanziell abgrenzbar sind.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Projektförderung
Antragsteller gemeinnützige Einrichtungen, Vereine, Öffentliche Einrichtungen
Fördergebiete Deutschland, Land Berlin
Fördersummen 5.000 € bis 20.000 €
Unterlagen zur Antragseinreichung Das Verfahren ist zweistufig. Zunächst erstellen Bündnisse im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens über ein digitales Formular in der BKJ-Datenbank eine Projektskizze. Bündnisse beantworten hierbei Fragen zur Zielgruppe, Projektkonzeption und Bündnisstruktur, die Kriterien und Fragen der BKJ werden berücksichtigt. Sie reichen diese Projektskizze gemeinsam mit einer Modulübersicht zu den Maßnahmen über die BKJ-Datenbank ein. Dies ist der einzige gültige Weg. Kommentierte Formulare für die Projektskizze und Modulübersicht stehen als Hilfestellung zur Verfügung.

Die Geschäftsstelle prüft die Projektskizzen auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben. Im Anschluss begutachtet das Auswahlgremium die Projektskizzen.

Das Auswahlgremium entscheidet, welche Bündnisse eine Förderung erhalten sollen. Jene Bündnisse erhalten eine Aufforderung, den formalen Antrag zu stellen.
Einzelsparten und Themenfelder Kulturelle Bildung

Darstellende Künste
Tanz, Theater, Tanztheater, Musiktheater, Performance
Bildende Kunst
Ausstellungen, Museen, Fotografie
Musik
Rock,Pop,Jazz
Literatur
Lesungen
Themenfelder
Zirkus, Kinder & Jugendliche
Sonstige
Medien
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Bund
Letzte Änderung 03.03.2020
Quelle: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
15.09.2020
Projektstart 01.01.2021
Kontakt
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin, Deutschland

Tel.: 030 484 860-30
E-Mail: kuenste-oeffnen-welten@bkj.de
Website: www.kuenste-oeffnen-welten.de

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.