Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung: Wege ins Theater! (ASSITEJ e.V. Bundesrepublik Deutschland)
„Wege ins Theater!“ ist der Titel des Programms, das Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 18 Jahren, die mit Bildungsbarrieren konfrontiert sind, die Möglichkeit geben soll, Theater für sich zu entdecken.

Auch Projekte mit Geflüchteten können über „Wege ins Theater!“ gefördert werden, wenn sie den Vorgaben des Programms entsprechen. Die ASSITEJ empfiehlt weiterhin, Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Hintergründen gemeinsam anzusprechen, also z.B. geflüchtete Jugendliche mit in Deutschland aufgewachsenen Jugendlichen zusammen zu bringen.

Förderkriterien

Das Programm der ASSITEJ fördert außerschulische Projekte der Theatervermittlung mit drei möglichen Schwerpunkten: Das Projektformat Besuch setzt einen starken Schwerpunkt auf den Sozialraum der angesprochenen Kinder und Jugendlichen und findet auch vorwiegend dort statt, das Projektformat Gegenbesuch stellt die Rezeption von Theater in den Mittelpunkt, und im Projektformat Scouts geht es darum, dass Kinder und Jugendliche und ggf. auch Eltern anderen Menschen in ihrem Umfeld Wege ins Theater eröffnen. Alle Projekte können Theaterpraxis, Rezeption, Diskussionsformate und vieles mehr enthalten. Die Theater vor Ort haben die Freiheit, die Projektformate auf ihren Sozialraum, ihre Arbeitsweise und die Teilnehmer, die sie ansprechen möchten, auszurichten.

Die Projekte sollen von lokalen Bündnissen durchgeführt werden, die aus drei Partnern bestehen, von denen einer die Kompetenz im Bereich Theater einbringt. Die Bündnispartner engagieren sich gemeinsam für das Projekt und bringen alle Eigenleistungen in das Projekt ein, z.B. gute Zugänge zur Zielgruppe, fachliche Expertise, Infrastruktur, einen besonderen Bezug zum Thema des Projektes etc.

Im Rahmen von "Wege ins Theater" 2018-2022 können drei verschiedene Projektformate umgesetzt werden. Im Projektformat Theater-Entdecker*innen lernen Teilnehmer*innen Theater in einem relativ kurzen Projekt von 3-5 Tagen kennen und sehen mindestens eine professionelle Theaterproduktion. Im Projektformat Theater-Spieler*innen beschäftigen sich die Teilnehmenden in bis zu 6 Monaten intensiver mit Theater, sehen mindestens zwei professionelle Aufführungen und erarbeiten eine Präsentation. Im Projektformat Theater-Macher*innen gestalten Kinder und Jugendliche Theater mit und setzen sich in einer Laufzeit von bis zu einem Jahr intensiv mit Theater auseinander, besuchen mindestens drei professionelle Aufführungen oder Kulturveranstaltungen und gestalten selbst eine öffentliche Veranstaltung für Menschen aus ihrem Umfeld.

Zusätzlich zu den Projektformaten Theater-Spieler*innen und Theater-Machrer*innen kann eine Theater-Reise beantragt werden, in denen die Teilnehmenden gemeinsam an einen anderen Ort fahren, um zu proben und/oder zu recherchieren und ggf. auch Theater- und Kulturveranstaltungen an anderen Orten zu besuchen.
Art der Förderung Zuwendungen zur Deckung von Ausgaben des Zuwendungsempfängers für einzelne Vorhaben, die fachlich, inhaltlich und finanziell abgrenzbar sind.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Projektförderung
Antragsteller gemeinnützige Einrichtungen, Vereine, Öffentliche Einrichtungen
Fördergebiete Deutschland, Land Berlin
Fördersummen keine Angabe
Einzelsparten und Themenfelder Kulturelle Bildung

Soziokultur

Themenfelder
Migration, Interkultureller Austausch, Integration, Kinder & Jugendliche
Sonstige

Darstellende Künste
Tanz, Theater, Oper, Tanztheater, Musiktheater, Performance
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Bund
Letzte Änderung 10.05.2019
Quelle: ASSITEJ e.V. Bundesrepublik Deutschland
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
30.04.2019
Projektstart 01.07.2018
30.09.2019
Projektstart 01.01.2019
Projektstart 01.04.2019
31.01.2020
Kontakt
Ansprechpartner
Frau Anna Eitzeroth
Tel.: 069 29 66 61
E-Mail: a.eitzeroth@kjtz.de

ASSITEJ e.V. Bundesrepublik Deutschland
Schützenstrasse 12
60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Tel.: 069 29 15 38
E-Mail: assitej@kjtz.de
Website: www.kjtz.de

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.