Auswärtiges Amt

Goethe-Institut: Übersetzungsförderung
Die Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts ist das am längsten bestehende und umfassendste Programm dieser Art im deutschen Sprachraum. Vom Kinderbuch bis zur philosophischen Abhandlung wurde seit 1974 die Übersetzung von über 5.000 Büchern in 45 Sprachen unterstützt.

Das Programm richtet sich an ausländische Verlage, die selbst für die Auswahl der Titel und die Verpflichtung eines geeigneten Übersetzers verantwortlich sind. Informationsveranstaltungen der Goethe-Institute im Ausland geben oftmals entscheidende Impulse für ein Übersetzungsvorhaben. Im Fall einer Bewilligung erstattet das Goethe-Institut dem Verlag nach Erscheinen der Fremdsprachenausgabe einen Anteil der Übersetzungskosten zurück.

Pro Jahr erreichen das Goethe-Institut rund 500 Bewerbungen um Übersetzungsförderung, von denen rund zwei Drittel berücksichtigt werden können. Aktuelle Belletristik sowie in zunehmendem Maße auch Kinder- und Jugendliteratur bilden den Schwerpunkt der Förderung. Daneben spielen Sachbücher und wissenschaftliche Publikationen eine bedeutende Rolle.

Förderkriterien

Berechtigt zur Bewerbung sind ausschließlich die ausländischen Verlage.

Gefördert werden Übersetzungen von Werken deutscher Autorinnen und Autoren, die in gedruckter Form bei einem Verlag im deutschen Sprachraum publiziert sind.
Die Übersetzung muss aus dem deutschen Originaltext vorgenommen werden.
Es können nur solche Projekte berücksichtigt werden, die sich zum Zeitpunkt des Abschlusses des Fördervertrags noch nicht im Stadium der Drucklegung befinden.
Der ausländische Verlag ist verpflichtet, im Impressum das Goethe-Institut als Förderer zu nennen und das Logo des Goethe-Instituts abzudrucken. Sollte dies versäumt werden, behält sich das Goethe-Institut vor, den bewilligten Betrag nicht auszuzahlen.
Im Falle einer Förderung können für die Festlegung der Fördersumme nur solche Honorare herangezogen werden, die der Übersetzer spätestens bei Erscheinen der Übersetzung ausgezahlt bekommt.
Art der Förderung operativ, Zuwendungen zur Deckung von Ausgaben des Zuwendungsempfängers für einzelne Vorhaben, die fachlich, inhaltlich und finanziell abgrenzbar sind.
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Projektförderung
Antragsteller juristische Person, Verlage
Fördergebiete Deutschland, EU, Land Berlin, Welt
Fördersummen keine Angabe
Unterlagen zur Antragseinreichung Link zum Antragsformular: www.goethe.de/kue/lit/prj/uef/for/deindex.htm
Einzelsparten und Themenfelder Literatur
Übersetzung
Themenfelder
Interkultureller Austausch
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Bund
Letzte Änderung 28.01.2020
Quelle: Goethe-Institut
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
01.03.2020
01.06.2020
15.09.2020
01.12.2020
Der Ausschuss tritt viermal jährlich zu folgenden Terminen zusammen:
- Anfang Februar
- Ende April
- Ende Juli
- Anfang November

Über Bewerbungen zu Sachbüchern und geisteswissenschaftlichen Werken entscheidet der Ausschuss nur in seinen Sitzungen im Februar und im Juli
Kontakt
Ansprechpartner
Herr Andreas Schmohl
Tel.: +49 89 15921-852
E-Mail: schmohl@goethe.de

Goethe-Institut
Dachauer Straße 122
80637 München, Deutschland

Tel.: 089 159210
E-Mail: info@goethe.de
Website: www.goethe.de

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.