Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

MIXED UP Wettbewerb
Der Wettbewerb MIXED UP will die Zusammenarbeit zwischen Jugendarbeit, Kultur und Schule fördern und die Potenziale von Kooperationen wirksam und sichtbar machen, die jugendpolitische Bedeutung Kultureller Bildung für Partizipation von und Freiräume für Kinder und Jugendliche hervorheben, Kinder und Jugendliche in ihren Bildungprozessen mit Kunst und Kultur, in ihrer Persönlich-keitsentwicklung und im Kompetenzerwerb unterstützen und kulturelle Teilhabemöglichkeiten an Musik, Spiel, Theater, Tanz, Rhythmik, bildnerischem Gestalten, Literatur, Medien und Zirkus erweitern.

Der Wettbewerb richtet sich an Bildungspartnerschaften von Kultur und Schule im gesamten Bundesgebiet. Angesprochen sind alle Kooperationsteams, die aus mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner und einer allgemeinbildenden Schule bestehen.

Ein wichtiger Hinweis: Bewerben können sich Kooperationsteams mit allen bereits durchgeführten oder aktuell laufenden Projekten. Noch in der Planung befindliche Projektvorhaben können leider nicht berücksichtigt werden.

Förderkriterien

Angesprochen sind alle Kooperationsteams, die aus mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner und einer allgemein-bildenden Schule bestehen. Als kulturelle Bildungspartner gelten alle Akteure kultureller Bildungsarbeit. Als schulische Partner kommen alle Schulformen in ganztägiger oder halbtägiger Organisationsform infrage. Die Kooperation kann kulturelle Angebote sämtlicher Kunstsparten beinhalten. Bewerben können sich die Kooperationsteams nur gemeinsam. Antragsteller kann sowohl die Schule als auch der kulturelle Partner sein.

Gesucht werden Kooperationen
- mit Impulsfunktion
- die den Lernort Schule weiterentwickeln
- für mehr Bildungschancen und Teilhabe
- die die Schüler/innen in den Mittelpunkt stellen
- mit Netzwerkcharakter

Ausgezeichnet werden ausschließlich laufende sowie frühestens 2015 abgeschlossene Projekte. Noch in Planung befindliche Kooperationen können sich an der nächsten Wettbewerbsrunde beteiligen.

Im Jahr 2016 werden insgesamt acht Kooperationsteams aus Trägern der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schule gekürt. Sieben Preise werden in Höhe von 2.500 Euro, der Preis Elternbeteiligung wird in Höhe von 1.500 Euro vergeben: ein MIXED UP Preis Teihabe, ein MIXED UP Preis Partizipation, ein MIXED UP Preis Ankommen, ein MIXED UP Preis Dauerbrenner, ein MIXED UP Preis Start Up, ein MIXED UP Preis Ländlicher Raum, ein MIXED UP Länderpreis Hessen, ein MIXED UP Preis Elternbeteiligung.
Art der Förderung Wettbewerb/Preis
Antragsteller gemeinnützige Einrichtungen, juristische Person, Künstler, natürliche Person, Private Träger, Schulen, Vereine, Öffentliche Einrichtungen
Fördergebiete Deutschland, Land Berlin
Fördersummen 500 € bis 5.000 €
Jury Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Fachjury und eine Jugendjury. Die Fachjury besteht aus Fachexpert/innen aus Kultur, Schule und Politik sowie aus der Praxis. Schüler/innen aus MIXED UP-Preisträgerprojekten sowie junge Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen vertreten in der Jugendjury die Interessen der Schüler/innen. Die Entscheidung der Jurygremien ist unanfechtbar und endgültig.
Einzelsparten und Themenfelder Kulturelle Bildung

Soziokultur

Themenfelder
Zirkus, Kinder & Jugendliche
Darstellende Künste

Bildende Kunst

Musik

Literatur
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Bund
Letzte Änderung 10.05.2019
Quelle: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V.
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
15.05.2019
Kontakt
Ansprechpartner
Frau Christine Crummenerl
Tel.: 02191 794 394
E-Mail: info@mixed-up-wettbewerb.de

Weitere Ansprechpartner:
Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:
Ulrike Münter
Leitung MIXED UP
Tel.: 02191 794 397
E-Mail: muenter@bkj.de

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V.
Küppelstein 34
42857 Remscheid, Deutschland

Tel.: 02191 794 390
E-Mail: info@bkj.de
Website: www.bkj.de

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.