Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften

Die Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften vergibt ausschließlich Druckkostenzuschüsse für wissenschaftliche Werke. Sie fördert das Buch, das für die Geisteswissenschaften noch immer mit Abstand wichtigste Arbeitsinstrument. Besondere Aufmerksamkeit schenkt die Stiftung dem Druck von Dissertationen und Habilitationsschriften und damit dem wissenschaftlichen Nachwuchs. Tagungs- und Sammelbände unterstützt sie weit seltener. Monographien und Editionen bilden die Ausnahme.

Pro Jahr gehen bei der Stiftung rund 300 Anträge ein, davon werden etwa 40-50 Prozent gefördert. Rund 25 Prozent der Anträge entfielen im Jahr 2018 je auf die Sprach- und Literateraturwissenschaften sowie die Kunstwissenschaften. Die Geschichtswissenschaften und die Philosophie folgten mit rund 20 bzw. 10 Prozent.

Förderkriterien

Die Stiftung vergibt ausschließlich Zuschüsse für den Druck wissenschaftlicher Werke, die den Geisteswissenschaften zuzurechnen sind. Arbeiten, für die ein Druckkostenzuschuss beantragt wird, sollten darüber hinaus im weitesten Sinne dem deutschsprachigen Kulturkreis verbunden sein – sei es, dass der Autor dort lebt, der behandelte Gegenstand in diesen Bereich fällt oder dass der Band in einem deutschen, österreichischen oder Schweizer Verlag erscheint.

Die Zuwendungen der Stiftung betragen von EUR 500 bis EUR 10.000, die meisten liegen zwischen EUR 1.000 und EUR 3.000.
Art der Förderung Druckkostenzuschuß
Antragsteller Künstler, natürliche Person
Fördergebiete Deutschland
Fördersummen keine Angabe
Unterlagen zur Antragseinreichung Jeder Antrag muss folgende Unterlagen enthalten:
- Anschreiben (mit Absenderadresse und Unterschrift);
- Wissenschaftlicher Lebenslauf aller Autoren oder Herausgeber;
- Verzeichnis der Veröffentlichungen aller Autoren oder Herausgeber;
- Zusammenfassung des Vorhabens und dessen Ergebnisse (max. drei Seiten);
- Inhaltsverzeichnis des Bandes mit Seitenzahlen;
- Probekapitel inkl. ggf. ausgewählten Abbildungen
- Kalkulation des Verlages bei dem Sie drucken lassen auf dem Formular der Stiftung (siehe PDF zum Herunterladen) mit Stempel und Unterschrift des Verlages
Einzelsparten und Themenfelder Literatur
Link zur Internetseite des Förderprogramms
Mittelherkunft Privat (Stiftung)
Letzte Änderung 26.02.2020
Quelle:
Angaben ohne Gewähr
Antragsfrist
Kontakt
Ansprechpartner
Neuer Kontakt

Schusterstr. 46-48
55116 Mainz, Deutschland

Tel.: +49 (0)6131 2750820
E-Mail: beate.kant@bifonds.de
Website: https://www.boehringer-geisteswissenschaften.de/stifter.htm

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.

Weitere Links

Music Pool Berlin - Beratungsangebot für die Musik-Szene

Landesverband freie darstellende Künste Berlin - Interessensvertretung freie Darstellende Künste Berlin

Creative Europe Desk KULTUR - Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der EU in Deutschland

Touring Artists - Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

Kubinaut  – Berliner Community-Plattform für Kulturelle Bildung

Hier geht's zu den weiterführenden Links.

Allgemeine FAQs zur Kulturförderung

Wie schreibe ich einen Antrag?

Was unterstützt das Programm "Kreatives Europa"?

Wie sollte ein Finanzierungsplan aussehen?

Wo finde ich Informationen zu Interessenvertretungen und Netzwerken in meiner Sparte?

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kulturförderung und Antragsstellung finden Sie in unseren FAQs.