Kofinanzierung

Bei einer Kofinanzierung stellen zwei oder mehr Parteien Geld für ein Projekt zur Verfügung.

Bei einer Kofinanzierung stellen zwei oder mehr Parteien Geld für ein Projekt zur Verfügung. Ob eine Kofinanzierung vorhanden sein muss und in welcher Höhe, ist je nach Fördermittelgeber verschieden und in den jeweiligen Förderrichtlinien nachzulesen.

Die Förderprogramme der Europäischen Kommission z.B. gewähren Projekten häufig keine Vollfinanzierung mit EU-Mitteln; Voraussetzung für die Förderung ist dann das Vorhandensein nationaler Finanzierungsquellen aus öffentlichen oder auch privaten Mitteln. Der Grund liegt in der Überlegung, dass die Kofinanzierung von dritter öffentlicher Seite, vor allem auf nationaler oder regionaler Ebene, eine zusätzliche Absicherung und Kontrolle für die EU als Zuwendungsgeber bietet, weil man u.a. davon ausgeht, dass die Antragsteller und ihre Projekte "vor Ort" besser beurteilt werden können. Auch der Anteil der Eigenmittel kann als Kofinanzierung zwingend vorgeschrieben sein.

(Quelle: Europa finden! mit dem Handbuch "EU - Förderung für Kommunen", zuletzt aufgerufen 11.08.2015)

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter des Kulturförderpunkts Berlin!